Über mich

Nach einer langen Strecke und einigen Umwegen habe ich in der Psychotherapie mein Ziel erreicht.

 

1988Journalismus
Mein Berufsweg begann im Journalismus. Sowohl in Deutschland als auch in Österreich war ich rund 25 Jahre lang in unterschiedlichen, auch leitenden Funktionen tätig.

2000Beratung und Hinwendung zum Seelischen
Ab der Jahrtausendwende nahm mein Interesse am Seelischen, an Spiritualität und psychischen Prozessen kontinuierlich zu: im Rahmen meiner eigenen Psychotherapie, durch die Ausbildung in systemischer Aufstellungsarbeit, durch einen Lehrgang für Lebens-, Sterbe-, und Trauerbegleitung der bei der Caritas Socialis in Wien.

2008Ausbildung zum Psychotherapeuten
Mein Entschluss zum vollständigen Berufswechsel stand nun fest. Es folgte die Ausbildung zum Psychotherapeuten – beginnend mit dem Psychotherapeutischen Propädeutikum an der Universität Wien und Praktikumserfahrung bzw. freiberuflicher Arbeit in der Alten- und Dementen-Betreuung.

2012Existenzanalyse
Die letzte Entscheidung für das Fachspezifikum der Existenzanalyse fiel, das ich seither derzeit im letzten Ausbildungsstadium bei der Gesellschaft für Logotherapie und Existenzanalyse absolviere.

 

Derzeit arbeite ich mit dem Status Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision selbständig und in freier Praxis. Im Rahmen von Supervision stehe ich dabei in regelmäßigem Austausch mit LehrtherapeutInnen, die meine Arbeit mit ihrer Expertise unterstützen und die Problemstellungen einzelner Fälle mit mir reflektieren.